Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Rettungsdienst

Ansprechpartner Zwickau

Herr
Andreas Pohl

DRK-Kreisverband Zwickau e.V.
- Rettungswache Zwickau -
Max-Pechstein-Str. 11
08056 Zwickau

Telefon:
0375 81860-40

E-Mail-Kontakt

Ansprechpartner Lichtenstein

Herr
Sascha Merold

DRK-Kreisverband Zwickau e.V.
- Rettungswache Lichtenstein -
Platanenstr. 3
09356 St.Egidien

Telefon:
037204 604170

E-Mail-Kontakt

Rettungsdienst

Rettungstransportwagen

Der DRK-Kreisverband Zwickau e.V. ist als Dienstleister in der Notfallrettung und dem Krankentransport ein fester Bestandteil des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes. Im Auftrag des Rettungszweckverbandes „Südwestsachsen“ betreiben wir eine Rettungswache in der Max-Pechstein-Straße 11. Hierbei sind wir für die Stadt Zwickau ein zuverlässiger Partner.

Wann sollte man z. B. den Rettungsdienst in Anspruch nehmen?

  • bewusstlose Personen
  • Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
  • starke Brust- und Bauchschmerzen
  • Atemnot
  • Schlaganfälle
  • Kindernotfälle
  • Vergiftungen jeder Art
  • andere plötzliche Erkrankungen


Unser Rettungsdienst verfügt über 3 Rettungstransportwagen (RTW) und 2 Krankentransportwagen (KTW) und legt mit diesen jährlich zwischen 150.000 bis 170.000 km zurück. Die technische Ausstattung unserer Rettungsdienstfahrzeuge entspricht der DIN EN 1789. Demzufolge befinden sich auf unseren KTW eine Trage, ein Tragestuhl, verschiedene Verbandsstoffe und Sauerstoff zur Inhalation.

Unsere RTW verfügen zusätzlich über folgende Medizintechnik: Vakuummatratze mit Schaufeltrage, verschiedene Schienen, Blutdruck- und Blutzuckermessgerät, verschiedene Infusionen, ein Beatmungsgerät und ein EKG-Gerät mit integriertem Defibrillator und Herzschrittmacher.

Rettungsdienst -
Wie funktioniert das?

Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme?

Rettungssanitäter vor Rettungswagen
Krankentransportwagen

Für die Notfallrettung und den Krankentransport steht qualifiziertes Personal zur Verfügung. So haben wir im Rettungsdienst schon seit 2002 zur Erhöhung der Qualität der Patientenversorgung und der Patientenbetreuung ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2000 eingeführt. Die Einführung und Umsetzung dieses QM-Systems erwies sich als ein großer Vorteil, so dass der DRK-Kreisverband Zwickau e.V. 2007 die Zertifizierung im Rettungsdienst erfolgreich abschließen und so die Wirksamkeit seines Qualitätsmanagementsystems nachweisen konnte.

Praktische Ausbildung von Rettungsassistenten

Als anerkannte Lehrrettungswache erhalten jährlich 3 Rettungsassistenten und mehrere Rettungssanitäter ihre praktische Ausbildung auf Rettungs- und Krankentransportwagen.

Zur Bewältigung von Großschadensereignissen mit mehreren Verletzten oder Erkrankten kommen unsere Organisatorischen Leiter (Rettungsdienst) zum Einsatz. Diese führen zusammen mit dem Leitenden Notarzt die ihm unterstellten Einheiten mit dem Ziel einer bestmöglichen Versorgung aller Betroffenen. Dazu sind gute Kenntnisse der regionalen Rettungsdienststrukturen, einsatztaktische Ausbildung, organisationstechnische Führungs- und Koordinationskompetenzen sowie Einsatzerfahrung notwendig.